"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Preisverleihung

In unse­rer Preisverleihung las­sen wir das Festival noch ein­mal Revue pas­sie­ren, erin­nern uns an die klei­nen und die gro­ßen Momente, küren das bes­te Einlasslicht oder die poli­tisch inkor­rek­tes­te Inszenierung. Über den gan­zen Zeitraum des Festivals gibt es die Möglichkeit im Basislager Preiskategorien vorzuschlagen.

Wir machen Theater. Wir schau­en Theater. Wir spre­chen über Theater. Wir fin­den Sachen gut und wir fin­den Sachen schlecht. Darüber wol­len wir offen reden. Das gan­ze Festival über suchen wir das Gespräch mit uns frem­den Menschen und ver­su­chen Gespräche anzu­stif­ten. Doch am Ende wol­len wir auch mal selbst reden. Wir sind sub­jek­tiv und uns des­sen bewusst. Diese Gespräche holen wir ins Licht der Bühne. Warum? Weil wir nur so einen Anfang machen kön­nen. Denn es geht uns um ein Anderes, offe­ne­res Sprechen über Theater zwi­schen Theaterschaffenden. Wir wol­len uns aufs Glatteis bege­ben. Für 90 Minuten sit­zen wir am Tische, zie­hen Preiskategorien und ver­lei­hen Preise in Form von gold glän­zen­den Bierdosen.

Bisherige Preisträger*innen:

Preisverleihung Avant Art 2016

Preisverleihung SDL*16

Preisverleihung WILDWECHSEL 2015

Preisverleihung Avant Art 2014