"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Feedbackbrief

Neben dem Anstiften von Gesprächen über Aufführungen und dem Schaffen von Gesprächsräumen ist es Teil unse­res Selbstverständnisses das Festival und sei­ne Strukturen zu beob­ach­ten und zu befra­gen. Diese Festivalbeobachtungen wol­len wir mit den Festivalorganisator_innen sowie dem Festivalteam in Form eines Briefes tei­len. Es ist ein offe­ner Brief, der ger­ne wei­ter­ge­ge­ben und ver­brei­tet wer­den darf.

Unser Anliegen mit dem Feedbackbrief ist es, struk­tu­rel­le Fragen offen zu stel­len und die Diskussionen über die­se trans­pa­rent zu gestal­ten. Dabei geht es vor allem auch dar­um, grund­sätz­lich über Festivals und wie wir die­se eigent­lich gestal­ten wol­len nach­zu­den­ken. Daher wol­len wir die­se Fragen auch nicht nur mit den jewei­li­gen Festivalausrichter_innen, son­dern mit dem Kreis aller poten­ti­ell an die­sem Festival Interessierten dis­ku­tie­ren und möch­ten mit unse­ren Briefen einen Anlass schaf­fen, mit­ein­an­der ins Gespräch zu kom­men. Der Brief ist als Anstoß für eine Reflexion und das Weiterdenken des jewei­li­gen Festivals zu verstehen.