"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Preisverleihung auf den Schultheatertagen der bayrischen Gymnasien

Preiskategorien und die zuge­hö­ri­gen Preisträger_innen unse­rer Preisverleihung auf den Schultheatertagen der bay­ri­schen Gymnasien 2017 in Bamberg

Warum ein­fach, wenn‘s auch umständ­lich geht – Swimming

Größte Authentizität – Lehrerin, die uns unter­brach, weil Sie die Preisverleihung blöd fand

Bester Song – Die Räuber (Mad World), weil der Song am Ende jedes Stückes ste­hen kann

Beste/r Livemusiker/in – Märchen II, Marimba

Männlichster Darsteller – Lucifer

groß­ar­ti­ge Ensembleleistung – Die Vögel

Geilste ein­ge­wor­fe­ne Preiskategorie – Warum ein­fach, wenn‘s auch umständ­lich geht

Preis für den/die schönste/n Künstler – Metzgerei Först

größ­te Spielfreude – Die Vögel, Celine

mutigs­te Person – Thomas Ritter, für das Einladen der GDG

gelun­ge­ne Aktualisierung – Die Räuber

Beste Gruppe die noch nicht gespielt hat - Spielleiter

Preis für Mut zur non-Perfektion – Die Vögel (per Joker)

bes­ter Aussetzer – Stippvisite in Dr. Pilks Irrenhaus

Der dra­ma­tischs­te Tod – Die Räuber, Stehgreifspiele

bes­ter Humor  -Straubing

Preis für bes­te Körperspannung – Märchen II

bes­tes Bühnenbild – Swimming

Lautester Ton – Die Räuber, Schlagzeug

abwechs­lungs­reichs­te Requisitenverwendung – Stippvisite in Dr. Pilks Irrenhaus

Du bist häss­lich 😉 – Schau, da geht die Sonne unter

Bestes Kostüm – Swimming

Beste Technik – Die Räuber, Paul